ONENESS24

Leben in Einheit ∗ Einssein im Leben

Leben ist Geben

04.07.11 von (Eltern und Kinder, Erde, Mensch und Tier, Liebe, Partnerschaft)

Vikram - Oneness TempelBei all der Suche nach neuen Ufern, nach Erwachen, nach Erleuchtung oder einfach nach Beendigung von Leiden und Einsamkeit vergessen wir manchmal die einfachsten Gesetzmäßigkeiten des Lebens. Sie leuchten vielleicht nicht dem Verstand, dafür aber umso eindringlicher dem Herzen ein, und es braucht so gut wie nichts als nur dies Eine: es zu tun – ohne Hintergedanken und ganz direkt aus dem Herzen heraus.

Erfrischend einfach bringt es Vikram, ein großartiger Freund an der Oneness University in Indien, in einem Brief an seine Weggefährten auf den (Herzens-)Punkt. Dieser Brief ist eine Inspiration für das tägliche Leben inmitten unserer Familien, Freunde und Arbeitskollegen. Leben ist Geben.

Vikram schreibt:

Liebe Freunde,

freut euch an den kleinen Dingen, denn aus Samen wachsen Blumen und Bäume heran…

Die Qualität des Lebens entspricht der Qualität deines Gebens….

Die allgemein verbreitete Weisheit sagt uns, dass unser Leben besser ist, wenn wir alles, was wir haben, für uns behalten.

Gott sagt uns jedoch klipp und klar, dass unser Leben besser sein wird, wenn wir daran arbeiten, das Leben Anderer besser zu machen!

Lasst euch nicht irren; Gott kann man nicht zum Narren halten. Ein Mensch erntet, was er sät!

Lasst uns nicht müde werden, Gutes zu tun, denn eines ist sicher: Wir werden eine reiche Ernte einfahren, vorausgesetzt wir geben nicht auf.

Die Gesetzmäßigkeit des Gebens und Empfangens trifft auf viele Bereiche unseres Lebens zu. Wenn du eine Stunde am Tag in körperliche Fitness investierst, dann wirst du die Wohltat dieser Investition ernten – einen starken, gesunden Körper. Wenn du jedoch dieselbe Zeit ins Kanäle wechseln am Fernseher investierst, dann wirst du das Resultat dieser Investition ernten – womöglich eine vergeudete Stunde!

Wenn du fühlst, dass du nicht die Liebe erhältst, die du erhalten solltest, dann frage dich vielleicht einmal selbst, ob du die Liebe gibst, die du geben solltest?! Warum? Weil du erntest, was du säst! Wenn du Liebe gibst, wirst du Liebe empfangen. Wenn du Freundschaft gibst, wirst du Freundschaft empfangen. Wenn du Herzensgüte gibst, wirst du Herzensgüte empfangen. Man muss hier jedoch anmerken, dass du es vielleicht nicht gleich zur selben Zeit und von derselben Stelle zurückbekommst, wenn du gibst!

Ich wünsche euch einen richtig guten Tag und möge Gott euch alle mit all der Freude und dem Frieden segnen, als euer Vertrauen in Ihn wächst…

Vikram

Liebe Freunde,

freut euch an den kleinen Dingen, denn aus Samen wachsen Blumen und Bäume heran…

Die Qualität des Lebens entspricht der Qualität deines Gebens….

Die allgemein verbreitete Weisheit sagt uns, dass unser Leben besser ist, wenn wir alles, was wir haben, für uns behalten.

Gott sagt uns jedoch klipp und klar, dass unser Leben besser sein wird, wenn wir daran arbeiten, das Leben Anderer besser zu machen!

Lasst euch nicht irren; Gott kann man nicht zum Narren halten. Ein Mensch erntet, was er sät!

Lasst uns nicht müde werden, Gutes zu tun, denn eines ist sicher: Wir werden eine reiche Ernte einfahren, vorausgesetzt wir geben nicht auf.

Die Gesetzmäßigkeit des Gebens und Empfangens trifft auf viele Bereiche unseres Lebens zu. Wenn du eine Stunde am Tag in körperliche Fitness investierst, dann wirst du die Wohltat dieser Investition ernten – einen starken, gesunden Körper. Wenn du jedoch dieselbe Zeit ins Kanäle wechseln am Fernseher investierst, dann wirst du das Resultat dieser Investitio

Liebe Freunde,

freut euch an den kleinen Dingen, denn aus Samen wachsen Blumen und Bäume heran…

Die Qualität des Lebens entspricht der Qualität deines Gebens….

Die allgemein verbreitete Weisheit sagt uns, dass unser Leben besser ist, wenn wir alles, was wir haben, für uns behalten.

Gott sagt uns jedoch klipp und klar, dass unser Leben besser sein wird, wenn wir daran arbeiten, das Leben Anderer besser zu machen!

Lasst euch nicht irren; Gott kann man nicht zum Narren halten. Ein Mensch erntet, was er sät!

Lasst uns nicht müde werden, Gutes zu tun, denn eines ist sicher: Wir werden eine reiche Ernte einfahren, vorausgesetzt wir geben nicht auf.

Die Gesetzmäßigkeit des Gebens und Empfangens trifft auf viele Bereiche unseres Lebens zu. Wenn du eine Stunde am Tag in körperliche Fitness investierst, dann wirst du die Wohltat dieser Investition ernten – einen starken, gesunden Körper. Wenn du jedoch dieselbe Zeit ins Kanäle wechseln am Fernseher investierst, dann wirst du das Resultat dieser Investition ernten – womöglich eine vergeudete Stunde!

Wenn du fühlst, dass du nicht die Liebe erhältst, die du erhalten solltest, dann frage dich vielleicht einmal selbst, ob du die Liebe gibst, die du geben solltest?! Warum? Weil du erntest, was du säst! Wenn du Liebe gibst, wirst du Liebe empfangen. Wenn du Freundschaft gibst, wirst du Freundschaft empfangen. Wenn du Herzensgüte gibst, wirst du Herzensgüte empfangen. Man muss hier jedoch anzumerken, dass du es vielleicht nicht gleich zur selben Zeit und von derselben Stelle zurückbekommst, wenn du gibst!

Ich wünsche euch einen richtig guten Tag und möge Gott euch alle mit all der Freude und dem Frieden segnen, als euer Vertrauen in Ihn wächst…

Vikram

n ernten – womöglich eine vergeudete Stunde!

Wenn du fühlst, dass du nicht die Liebe erhältst, die du erhalten solltest, dann frage dich vielleicht einmal selbst, ob du die Liebe gibst, die du geben solltest?! Warum? Weil du erntest, was du säst! Wenn du Liebe gibst, wirst du Liebe empfangen. Wenn du Freundschaft gibst, wirst du Freundschaft empfangen. Wenn du Herzensgüte gibst, wirst du Herzensgüte empfangen. Man muss hier jedoch anzumerken, dass du es vielleicht nicht gleich zur selben Zeit und von derselben Stelle zurückbekommst, wenn du gibst!

Ich wünsche euch einen richtig guten Tag und möge Gott euch alle mit all der Freude und dem Frieden segnen, als euer Vertrauen in Ihn wächst…

Vikram

Kommentar schreiben