ONENESS24

Leben in Einheit ∗ Einssein im Leben

Zeitenwende

12.12.12 von (Oneness/Bewusstsein, Zeitgeschehen)

SonnenuntergangBotschaft von Madre Nah Kin

Seit Jahrtausenden warten die Völker und Kulturen der Erde auf diesen Tag. Es gibt viele Sichtweisen darüber, was am 21.12.2012 (nicht) geschehen wird. Lies die Botschaft von Madre Nah Kin, spirituelle Meisterin aus Yucatan, anerkannte Trägerin des metaphysischen Wissens der Maya und bekannt durch den Film „Der weiße Weg“:

Am 12.12.12 wird das letzte große Portal sein, das sich in diesem Galaktischen Zyklus, der zu Ende geht, aktivieren wird. Dank der mächtigen galaktischen Strahlen, die auf die Erde kommen, sind wir bereit, den 25.625 Jahre währenden Zyklus zu beschließen, die Periode des Lernens durch Angst, Versuch und Irrtum.

Durch die gewaltigen Christusstrahlen der evolutionären Beschleunigung können wir eine lange Periode des Leidens beschließen, die uns erlaubt hat, die Übernatürlichkeit unserer Existenz zu verstehen; wir sind dabei die Schule des Leidens abzuschließen in dem wir die höchste Erkenntnis erlangt haben, dass wir im Einklang mit der Fülle unserer göttlichen Essenz leben können und sollen, und dass das authentische Leben das ist, welches sich mit Liebe, Weisheit, Frieden und Wahrheit erfährt.

Die 12 in der Weisheit der Maya bedeutet den höchsten Punkt des Lernens im evolutionären Prozess, der über die Zeit hinweg stattgefunden hat; sie ist der Gipfel oder die Krönung. Das Portal des 12.12.12 nutzt die mächtige Galaktische Strahlung, um diese lange Zeit des Lernens ehrenvoll zu beschließen; wo das Menschengeschlecht den Gipfel des Verstehens erreicht hat, war die Erkenntnis, dass „Leiden nicht unvermeidbar ist“, „Angst nicht nötig ist“, „Krankheit überwunden werden kann“ und dass „jegliche Begrenzung gelöst wurde“. Diese Erkenntnisse bringen uns an den richtigen Punkt, um die Türen dieses Galaktischen Zyklus zu schließen.

Alle Wesen, die wie wir die Verantwortung teilen, hier und auf dem Planeten Erde zu sein, sind Mit-Schöpfer des planetarischen Wandels. Unsere Art zu denken, zu fühlen und zu reagieren beeinflusst direkt die Beziehung im Kollektiv, die wir alle als Resultat erfahren. Darum ist es unentbehrlich, dass jeder von uns sich dafür einsetzt, mit authentischer Freude am Leben im positiven Zustand und mit höchster Vision, klare Gedanken voller Hoffnung aufrechtzuerhalten. Auf diese Weise werden wir dazu beitragen, dass die unvermeidbaren Veränderungen, die in dieser Zeit der Transformation stattfinden werden, in Harmonie und Frieden ablaufen werden, und sie von der größtmöglichen Anzahl von Wesen mit einer tiefen Glückseligkeit empfangen werden.

Dafür müssen wir die KRITISCHE MASSE wecken; die Anzahl der bewussten Wesen, die systematisch dafür arbeiten, höhere Geisteszustände zu erobern. Die Bibel, und andere heilige Bücher, sprechen von der Schlüsselzahl der 144.000 Geretteten, die sich in Retter der Menschheit wandeln. Es sind die 144.000 Alten der Weisheit, „Hüter der Erde“, aber es ist auch die Schlüsselzahl, die uns von der Weisheit der Maya offeriert wird. Das sind die 144.000 Kines eines Baktúns.

Du bist einer von den 144.000 Wesen, verantwortlich dafür, die planetarische Vibration zu erhöhen und diese Menschheit zu retten! Du bist Teil dieser mystisch-magischen Zahl, welche die Kräfte zwischen dem Geistigem und dem Materiellen, dem Gut und dem Böse, dem Licht und der Dunkelheit ausgleicht. Deine entschiedene Beteiligung, tapfer und leidenschaftlich, ist essentiell.

Aus den heiligen Räumen, wo die Meister des Lichts verweilen, wirst du persönlich und direkt gerufen, damit du endlich und für allemal den ganzen Schmerz, das Leiden und den Kummer deiner Existenz verjagst; gib den falschen Überzeugungen nicht mehr Macht; löse jetzt alle Bände, die dich an jedwede mentale, emotionale oder physische Begrenzung gebunden haben.

Erkenne, dass du der perfekte Archetyp von dem bist, was Gott geschaffen hat. Du bist ein göttliches Sonnenwesen, dem pulsierendes Strahlen entspringt. In der Mitte deines Seins befindet sich die Unsterblichkeit, die unendliche Schönheit, die unveränderliche Liebe; alles in dir ist Ruhe, Ausgeglichenheit und Friede. Atme tief auf und fühle, dass dies deine Realität ist. Denn du bist der Gott, der die Zeiten der Dunkelheit mit seiner Lichtpräsenz besiegelt.

Mit deinem meisterhaftem Sonnenbewusstsein wirst du dem Planeten Erde helfen, zu einem Neuen Vereinten Feld aufzusteigen; das bedeutet: Ein Raum, wo alle Wesen, Ereignisse und Handlungen durch eine gleiche Vibration verbunden sind. In der neuen Zeit ist das vereinte Feld ein Ort der Fülle, des Wohlstands und des Friedens für alle.

Der 12.12.12 ist das stärkste Portal der Schließung, welches 9 Tage vor dem 21. Dezember, der Wintersonnenwende, dem Tag des großen quantischen Sprunges in den Zeitspiralen, ist.

Die 9 bedeutet in der Alten Mayaweisheit, die Zeit des Werdens, verknüpft mit der Zeit, in der die Mutter ihr Kind im Leib trägt, damit das neue Wesen zur Welt kommt. Diese neun Tage sind ein weiblicher Raum, wo wir alle in einer mystischen inneren Zurückgezogenheit wie ein Fötus im Mutterleib, dem höchsten Zustand des Friedens, den wir erreichen können, sein müssen; ohne Beunruhigungen, Stress, nur den kostbaren Nektar des Lebens empfangend, der sich uns aus der galaktischen kosmischen Matrix anbietet.

Erinnern wir uns daran, dass wir in Mexiko am 12. Dezember die Jungfrau von Guadalupe feiern, die aus der alten Verehrung der prehispanischen Göttin Tonanzin Tlali entspringt, welche die großzügige Liebe und Beschützerin unserer Mutter repräsentiert. Mit ihrer göttlichen Liebe stützt sie den Wandel des Planeten, zum Wohl aller ihrer Kinder.

So werden wir am 21. Dezember 2012, dem kostbaren Tag, an dem sich die Zeit zurückzieht um sich anschließend in die folgende Zeitspirale auszudehnen, mit einem neuen Lichtkörper in vollkommener Schönheit und Erhabenheit auf der folgenden evolutionären Stufe geboren.

Im Einklang mit den höchsten Absichten der Lichtmeister, welche die planetarische Evolution führen, werden wir beim Spirituellen Planetarischen Gipfel, vom 19. bis zum 23. Dezember, an der Christuslichen und göttlichen Perfektion arbeiten. Am 21. Dezember 2012 wollen die Lichtwesen uns alle zur selben Zeit in einem gleichen Raum, damit wir gemeinsam in mystischer Einheit die eindrucksvollen galaktischen Strahlen anziehen, die den Neuen Galaktische Zyklus eröffnen, die Neue Ära, das Goldene Zeitalter: des Lichts, des Friedens und der Liebe.

In der Großen Schließung des Portals des 12.12.12, werden wir (in Mexiko) viele Arbeiten realisieren.

Wir realisieren die Zeremonien mit unseren Nächsten und Seelenverwandten wo auch immer wir uns befinden, mit der Absicht, die Kritische Masse der 144,000 Wesen mit erwachtem Bewusstsein, zu manifestieren. Und der 12. bedeutet für die Maya auch, die Gemeinschaftsarbeit, das kolossale Ergebnis das erreicht wird, wenn sich die Individuen vereinen, um eine höhere Realität zu formen, um für ein höheres Ziel zu arbeiten; so werden die hehrsten Ziele erreicht.

Gib diese Nachricht einzigartiger Wichtigkeit an alle Lichtarbeiter weiter. Schicke sie an alle deine Email-Kontakte, fotokopiere sie und gib sie den Personen, von denen du weißt, dass sie diese Information für gute Zwecke verwenden werden.

2 Kommentare

  • 1
    Martina:

    Nochmals Dank für diese Seite. Nun weiß ich umso mehr, dass ich nicht verrückt geworden bin (wie manche in meinem Umfeld glauben), sondern dass alles wahr ist, was ich erfahre. Und dass es immer mehr Menschen geben wird, denen passiert, was mir am 5.11.12 passierte, nämlich das Erwachen. Und umso mehr bin ich dankbar, dass mir diese Gnade zuteil wurde. Meine Frage: Wie kann ich mit anderen Erwachten in Kontakt treten?

  • 2
    Eckart Schulz:

    Über die Seite http://deekshateam.de/oneness-deeksha/liste-der-erwachten gibt es die Möglichkeit, mit Erwachten Kontakt aufzunehmen.

Kommentar schreiben